Heft "Der Phallushügel. Ein liebevolles Heft über den Penis"

MaroHeft #12.
transfabel dazu: Soweit mir bekannt, binärgeschlechtlich und nichts zu TIN-Themen, aber ein schönes, informatives Heft über den Penis.

Susann Rehlein und Katja Schwalenberg werfen einen zärtlich-feministischen Blick auf das Membrum virile und versuchen, einen Ort von patriarchalen Zuschreiben zu befreien, der von nun an »Phallushügel« heißen soll.
Wieso hat der Penis eigentlich so einen schlechten Ruf? (Zumindestens behaupten das einige.) Da hat doch sicherlich das Patriarchat seine Flossen im Spiel: Wo Leistungsdruck, Standfestigkeit und Durchhaltevermögen alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens bestimmen, da kann auch der Penis nicht einfach in Ruhe abhängen und mal neugierig vor sich hinspüren. Doch das wäre ein guter Ausgangspunkt, um dieses hochemotionale Glied wieder zurückzuholen – in die liebevolle Beziehung zu sich, zu anderen und zur Welt.
Vom Lob der Schlaffheit bis zur Faszination am Ständer: Ein Heft, das keine Scheu zeigt, Klischees zu widerlegen, Tabus zu benennen, vermeintliche Probleme zu entlarven und Größen nicht zu vergleichen.

Mit Illustrationen in drei Sonderfarben und beiliegendem Plakat – Penissammelkarten! – von Katja Schwalenberg.

16,00  inkl. MwSt

Nur noch 1 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Text / Illustration

Susann Rehlein, Katja Schwalenberg

Erscheinungsdatum

10/2023

ISBN

978-3-87512-627-3

Sprache

Deutsch

Seitenanzahl

36

Verlag

Maro